Willkommen am MethodenLABOR

Das Methodenlabor als Teil des House of Competence (HoC) ist die zentrale Anlaufstelle am KIT, an der Forschung, Lehre und Innovation im Bereich fachübergreifender Methoden vereint werden.

Aktuelles

Screenshot des Buchs
Publikation "Studentisches Gesundheitsmanagement" ab sofort verfügbar

Die Publikation gibt Einblicke in das Projekt MyHealth am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), in dem von 2017–2022 partizipativ Maßnahmen und Strukturen zur Förderung von Studierendengesundheit erforscht, vernetzt und entwickelt wurden. Sie ist als Druckexemplar und als Open Access Onlinepublikation erhältlich.

Link zum Verlag
Neuer Kurs des ARRTI
Jederzeit buchbar: Verantwortlich denken und handeln in Technik, Wissenschaft und Innovation

Ziel dieses Onlinekurses der Academy for Responsible Research, Teaching, and Innovation (ARRTI) ist es, Studierende zur kritischen Reflexion der ethischen Herausforderungen des eigenen Faches und der eigenen zukünftigen beruflichen Tätigkeit zu befähigen.

Zum Kurs von ARRTI
Wegweiserschild zum Vortrag von Frau Kunz beim Berliner Methodentreffen
Das Methodenlabor auf dem Berliner Methodentreffen (BMT)

Frau Dr. Alexa Maria Kunz hat in einem Workshop zum Diary-Verfahren (Tagebuchverfahren) den Teilnehmenden die methodologischen Grundlagen des Verfahrens näher gebracht. Neben einem Überblick über verschiedene Diary-Typen wurde Interessierten auch eine Systematisierungshilfe für eigene Forschungsfragen angeboten.

Mehr erfahren
Tagungskooperation mit der FH Nordwestschweiz
Tagung: Die Praxis sozialwissenschaftlicher Methodenbildung – sozialwissenschaftliche Methoden in der Berufspraxis

Sozialwissenschaftliche Methodenbildung gilt unumstritten als notwendiger Bestandteil der akademischen Praxis. Auch in der (z.B. pädagogischen) Berufspraxis trägt sie zur Entwicklung unterschiedlicher Kompetenzen wie der Interpretation von Statistiken, der Durchführung kleinerer Evaluationen oder der situativen Problemwahrnehmung bei.

Zur Tagungswebsite
Umfrage
Kurzumfragen schnell, kurzfristig und datenschutzkonform // 3P@KIT

Im Rahmen des „Participatory Poll Project“ (3P@KIT) wird ein Konzept entwickelt, durch das künftig unkompliziert und rasch sowie datenschutz- und datensicherheitskonform Kurzumfragen umgesetzt werden können, die der Verbesserung der Lehre dienen. Das Projekt ist eine Kooperation von STS-QM und HoC-SQ/Methodenlabor.

Zum Projekt
survey@KIT
Keine Lust auf schlechte Umfragen? Lasst uns etwas dagegen tun! // Survey@KIT

Mit dem Projekt „survey@KIT - Entwicklung der Data Literacy von Studierenden im Bereich Befragungen“ entsteht ein Baukasten aus Lernmaterialien und E-Tutorials. Studierende lernen so unterstützt die Entwicklung, Durchführung und Auswertung von Online-Befragungen umzusetzen. Eine Befragungssoftware wird am KIT implementiert und zur Nutzung zugänglich gemacht. Dies ist ein Kooperationsprojekt von STS-QM, dem ZML und HoC/Methodenlabor.

Zum Projekt
RethinkingCorona
BarCamp: Wie wollen wir studieren? Rethinking Corona

Gemeinsam Bilanz ziehen! Studierende und mit der Lehre befasste Personen kommen zusammen und blicken nach vorne: Wie kann ein ,KIT-Studium der Zukunft‘ ausgestaltet werden. Was haben wir auf dem Weg, auch während der Pandemie gelernt, was uns für die Zukunft stärken kann? 

zur Veranstaltung
Studentisches Gesundheitsmanagement
Handbuch Studentisches Gesundheitsmanagement - Perspektiven, Impulse und Praxiseinblicke

Handbuch Studentisches Gesundheitsmanagement erschienen – Gesund Studieren ist ein hochaktuelles Thema. Nun ist erstmal ein umfassendes Handbuch zu dem Thema erschienen. Das Ziel der Publikation ist es, langfristige Entwicklungsperspektiven eines Studentischen Gesundheitsmanagements (SGM) aufzuzeigen. Unter den Beitragenden sind gleich mehrere Mitglieder des HoC, u.a. mit Impulsen zu gesunder Führung und zur Bedeutung des sozialen Miteinanders für studentisches Wohlbefinden.

Zur Publikation

Forschung

Als Methodenlabor forschen wir nicht nur mit, sondern auch über Methoden.

Die Erforschung und Entwicklung von Methoden kann jedoch nicht gegenstandslos erfolgen, sie ist immer an konkrete Forschungs- und Anwendungszusammenhänge gebunden. Als Einrichtung im Schlüsselqualifikationsbereich fokussieren wir deshalb Fragestellungen mit Bezug zu studentischen Lebenswelten, zum Hochschulbetrieb und zur Schlüsselkompetenzentwicklung.

Soziale Phänomene verstehen wir als Ursache und Resultat wechselseitig aufeinander bezogener Interpretationen; ein maßgebliches theoretisches Fundament unserer Arbeiten bildet die Neuere Wissenssoziologie. MEHR

Services

Beratungsangebot
Präsentations- & Methodenberatung

Das Methodenlabor bietet ein vielfältiges Beratungs- und Serviceangebot zu qualitativen Forschungsmethoden und zur visuell unterstützten Kommunikation.

Mehr
Technikverleih
Technikverleih

Technisches Equipment für die Nutzung im Rahmen von Lehrveranstaltungen oder für die Arbeit in einer Hochschulgruppe/Fachschaft.

Mehr
Materialien für Studierende
Materialien

Arbeitsmaterialien und Handreichungen für Studierende.

Mehr
Gehirn
Weiterbildungs- und Forschungsdienstleistungen

KIT-intern und -extern bieten wir bedarfsgenauen Support von der eintägigen Inhouse-Schulung über die Unterstützung bei der Datenerhebung und -auswertung bis zur umfassenden Projektbegleitung.

Mehr