House of Competence

MA Cristina Loesch

Zur Person

Arbeitsschwerpunkte

  • Projektkoordination Schreiblabor Verfahrenstechnik
  • Konzeption und Durchführung fachspezifischer Lehr- und Beratungsangebote für Studierende der Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik
  • Konzeption von überfachlichen E-Learning-Angeboten zum wissenschaftlichen Schreiben auf der Lernplattform Ilias
  • Forschung zu akademischer Schreib- und Textdidaktik, insbesondere zu Fachsprachenstil und schreibdidaktischer Ratgeberliteratur


Akademischer Werdegang

2010-2013: Bachelorstudium in den Fächern Deutsche Philologie sowie Mittlere und Neue Geschichte an der Universität Heidelberg

2012/2013: Tutorin und Organisatorin der Orientierungseinheit für Erstsemester am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg

2012-2015: Studentische Hilfskraft am Mittellateinischen Seminar (ZEGK Historisches Seminar) der Universität Heidelberg

2013: B.A. mit einer Arbeit zur Heroisierung in Felix Huchs Beethovenroman

2013-2016: Masterstudium in den Fächern Germanistik und Geschichte an der Universität Heidelberg

2014: Ehrenamtliche Stammrezensentin des Forschungs- und Lehrprojekts boys & books der Universität zu Köln

2015: Studentisches Jurymitglied des Clemens Brentano Preises für Literatur in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Heidelberg

2016: M.A. mit einer Arbeit zur Komik in Frank Schulzʼ Hagener-Trilogie

2017-2019: Lehrbeauftragte am Schreiblabor der Universität Bonn

Seit Dez. 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schreiblabor des House of Competence


Regelmäßige Lehrveranstaltungen

  • Onlinekurs: Wissenschaftliches Schreiben
  • Tutorium Wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren für BIW und CIW/VT in Kooperation mit dem Institut für Technische Thermodynamik und Kältetechnik (ITTK)

 

Publikationen

 

Herausgaben

  • Hirsch-Weber, Andreas/Loesch, Cristina/Scherer, Stefan (Hrsg.) (2019): Forschung für die Schreibdidaktik: Voraussetzung oder institutioneller Irrweg? Weinheim: Beltz Juventa.

 

Artikel

  • Loesch, Cristina (2019): Das Tempus in den beschreibenden Teilen einer Qualifikationsschrift. Eine Studie im Fachbereich Bioingenieurwesen und Chemieingenieurwesen/Verfahrenstechnik am Karlsruher Institut für Technologie. In: Hirsch-Weber, Andreas/Loesch, Cristina/Scherer, Stefan (Hrsg.): Forschung für die Schreibdidaktik: Voraussetzung oder institutioneller Irrweg? Weinheim: Beltz Juventa, S. 166-189.
  • Loesch, Cristina (2019): Selbstreferenz und Wissenschaft – Perspektiven in der Ratgeberliteratur und ihr Mehrwert für die Schreibdidaktik. In: JoSch – Journal der Schreibberatung 18, S. 13-26.
  • Loesch, Cristina/Schneck, Sandra (i. Dr.): Professionalisierung von Schlüsselqualifikationsangeboten – Woher wissen wir, was wir tun? Tagungsbericht. In: Enderle, Stefanie/Kunz, Alexa Maria/Lehner, Anna (Hrsg.): Das Schlüsselqualifikationsangebot an deutschen Hochschulen – empirische Befunde. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

 

Poster

  • Clauss, Daniela/Loesch, Cristina/Schneck, Sandra (2018): Schreiben lehren in den Fächern Physik, Chemieingenieurwesen/Verfahrenstechnik und Bioingenieurwesen. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik. 28.02.-02.03.2018 am Karlsruher Institut für Technologie.
  • Clauss, Daniela/Loesch, Cristina/Schneck, Sandra (2018): Wissenschaftliches Schreiben für Studierende der Fächer Physik, Chemieingenieurwesen/Verfahrenstechnik und Bioingenieurwesen. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik. 28.02.-02.03.2018 am Karlsruher Institut für Technologie.