Home | Impressum | Datenschutz | KIT

 

 

Präsentieren & Kommunizieren (SP2)

Wissen haben, ist das Eine – Wissen gekonnt rüberbringen, das Andere.

Basierend auf Erkenntnissen der Kommunikationsforschung widmet sich der Schwerpunkt 'Präsentieren und Kommunizieren' der Frage, wie Kommunikation gelingen kann und wie sich Inhalte in Sprache und Bild angemessen darstellen lassen?

Der Schwerpunkt 'Präsentieren und Kommunizieren' wird vom MethodenLABOR am House of Competence koordiniert und wissenschaftlich begleitet.

Unsere Themen sind zum Beispiel:

  • Kommunikation im Allgemeinen (z.B. Gesprächsführung, Freie Rede, Argumentation, Rhetorik, Sprach-, Stimm- und Körpereinsatz)
  • Visuell unterstützte Kommunikation in der Wissenschaft (z.B. Standards wissenschaftlicher Präsentationen, Präsentationsmedien und –techniken, Feedback geben und nehmen)
  • Projektmanagement (z.B. Zieldefinition, Projektstrukturplanung, SWOT-Analyse, Stakeholder- und Risikoanalyse, agiles PM)
  • Technische Unterstützung mittels Hard- und Software (z.B. Video- und Audioaufnahmegeräte, Transkriptionspakete, Qualitative Data Analysis Software)

 

Zum aktuellen Kursangebot >>>

 

 

Forschen: organisiert, reflektiert, kreativ (SP3)

Was macht eigentlich Forschung als solche aus? Wie wird (wissenschaftliches) Wissen generiert? Was sagen uns Big Data – und was Thick Data? Wie komme ich auf neue Ideen? Wie kann ich mein Projekt so organisieren, dass ich den Überblick behalte – und die Freude daran? Welche Methoden helfen mir, bei der Bearbeitung technischer Fragen den Menschen im Blick zu behalten? Welche Gütekriterien und ethischen Ansprüche gilt es dabei zu beachten?

Unter dem Motto „Forschen: organisiert, reflektiert, kreativ“ bieten wir Seminare, die sich mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen. Wir unterstützen damit Studierende aller Fachrichtungen am KIT, ihr Fachwissen mit dem berühmten Blick über den Tellerrand und der Entwicklung von Schlüsselqualifikationen zu verbinden. Dabei kombinieren wir empirische und theoretische Befunde aus den Sozial- und Geisteswissenschaften mit Fragen aus dem Fächerspektrum des KIT.

 

Zum aktuellen Kursangebot >>>

 

 

Konzeptionell ist die Lehre am MethodenLABOR dem Ansatz des Scholarship of Teaching and learning (SoTL) in Higher Education verbunden. Dessen Anliegen ist es, die eigene Lehrpraxis systematisch zu reflektieren und die Ergebnisse dieser Reflexion für Dritte zugänglich zu machen, um Anschlussdiskussionen zu ermöglichen.