Unser Konzept

Führungskräfte in Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft, die bewusst und orientiert an ethischen Prinzipien gestalten und wirken, bilden eine wichtige Basis für die weitere, gute Entwicklung unseres Landes und weltweit. Rund drei Viertel aller Absolventinnen und Absolventen des KIT übernehmen in ihren Berufen Verantwortung als Führungskräfte auf unterschiedlichen Ebenen in durch die MINT-Fächer geprägten Branchen.

Das Leadership Talent Lab (LTL) wird die Bedeutung und Befähigung zu ´Good Leadership` möglichst vielen Studierenden am KIT attraktiv und zugänglich machen. Zusammen mit der Leadership Talent Academy (LTA) will das KIT auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Studierenden und Promovierenden flexibel reagieren und ein vielfältiges Programm schaffen, das von der Breite in die Spitze führt und die Führungsperspektiven der Zielgruppen in eine ethisch reflektierte Richtung leitet. Gemeinsam leisten LTL und LTA umfangreiche Beiträge zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und zur Verbreiterung des Reservoirs an Führungskräften für die Zukunft.

Das LTL ist für alle Studierenden (Bachelor und Master) offen. Es sensibilisiert frühzeitig für das Thema „Gute Führung“ und ist über das Lehrangebot des House of Competence (HoC) in die Studiengangs-Curricula integriert. Der Laborcharakter ermöglicht, mit neuen Themen und Veranstaltungsformen zu experimentieren. So sollen echte Perspektivwechsel ermöglicht werden.

Unser Team

Das Leadership Talent Lab steht in enger Verbindung mit dem Team des Perspektivenlabors am HoC. Durch die Förderung der Karl Schlecht Stiftung kann eine kompetente Betreuung des Labs durch eine eigens dafür eingestellte Projektleitung sichergestellt werden. Eine geeignete Person wird gerade gesucht.