Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Ansprechpartnerin
Silke Wigger
Programmkoordination

Tel.: +49 721 608 45432
silke wiggerAvk7∂kit edu


House of Competence (HoC)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Straße am Forum 3
Geb. 30.96
76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608 45432
Telefon: +49 721 608 45245

 

Häufig gestellte Fragen zum BOZ-Programm

Bereits seit dem Sommersemester 2013 sind die BOZ-Veranstaltungen in das HoC-Programm integriert, so dass Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften seitdem ein 'erweitertes BOZ-Programm' zur Verfügung steht. Nun folgt eine weitere Integrationsstufe:
Seit Juni 2014 haben Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften, DIE BEREITS IN EIN BOZ EINGESCHRIEBEN SIND die Möglichkeit, zwischen zwei Modellen zu wählen!
Studierende, DIE BIS ZUM SOMMERSEMESTER 2014 NOCH KEIN BOZ BEGONNEN HABEN, studieren automatisch NACH DEM NEUEN MODELL.
 
1. ALTES MODELL
Absolvieren eines bestimmten BOZ-Moduls mit in der Regel 4 VERSCHIEDENEN, BENOTETEN Lehrveranstaltungen à 2 ECTS, die extra für dieses Modul gekennzeichnet sind.
 
Beispiel: Absolvieren des BOZ-Moduls 3 'Projektmanagement und Organisation' durch Belegen 4 verschiedener Veranstaltungen, die mit dem Zusatz 'gilt auch für BOZ 3' versehen sind. 
 
Sobald die 4 Scheine erworben wurden, kann vom Prüfungsamt der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften ein so genanntes BOZ-Zertifikat ausgestellt werden. Auf diesem Zertifikat werden die einzelnen Veranstaltungen sowie die Durchschnittsnote, die sich aus den Veranstaltungen ergibt, genannt.
 
2. NEUES MODELL
Äquivalent zu einem BOZ-Modul können Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften frei aus dem gesamten Programm des HoC (dem SQ-Programm) wählen und UNBENOTETE VERANSTALTUNGEN IM UMFANG VON INSGESAMT 8 ECTS belegen. 
 
Beispiel: Belegen 1 Veranstaltung à 3 ECTS aus dem Schwerpunkt 'Wissenschaftliches Schreiben', 1 Veranstaltung à 3 ECTS aus dem Schwerpunkt 'Methodisch Arbeiten' und 1 Veranstaltung à 2 ECTS aus dem Schwerpunkt 'Perspektive Arbeitswelt' (genauso möglich sind 4 Veranstaltungen à 2 ECTS; ebenso möglich ist die Belegung mehrerer, unterschiedlicher Veranstaltungen aus dem gleichen Schwerpunkt).
 
Sobald die Scheine im Umfang von 8 ECTS erworben wurden, kann vom Prüfungsamt der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften ein Zertifikat ausgestellt werden, auf dem bescheinigt wird, dass äquivalent zum BOZ so genannte Schlüsselqualifikationsseminare belegt wurden. Auf diesem Zertifikat werden die einzelnen Veranstaltungen genannt. Noten werden hierfür nicht vergeben. 
 
Den entsprechenden Beschluss des Prüfungsausschusses GeistSoz finden Sie hier.
 
Noch Fragen?
 
Wenn Sie das NEUE Modell ('SQ-Programm') wählen, finden Sie Antworten auf die meist gestellten Fragen hier.
 
 
Wenn Sie das ALTE Modell ('erweitertes BOZ-Programm') wählen, sind dies die Antworten auf die meist gestellten Fragen:
 
 
Wie kann ich mich für BOZ-Seminare anmelden?

Das Anmeldeverfahren erfolgt online, ca. eine Woche vor Semesterbeginn. Zur Anmeldung folgen Sie bitte diesem Link.

 

Was beinhaltet das erweiterte BOZ-Seminarprogramm?

Seit dem Sommersemester 2013 sind die BOZ-Module in das HoC-Gesamtprogramm integriert, welches in 5 Schwerpunkte gegliedert ist.

Im Zuge der Eingliederung kann Ihnen zum einen ein ausgeweitetes Seminarangebot zur Verfügung gestellt werden. Zum anderen werden die Seminare künftig in jedem Semester angeboten und nicht wie bisher im zweisemestrigen Turnus. Somit haben Sie eine größere Auswahl sowie die Möglichkeit, ein BOZ-Modul schneller abschließen zu können.   

Um die entsprechenden Seminare, die tatsächlich als BOZ angerechnet werden können, schnell zu finden, ist für Sie das vollständige Programm auf der BOZ-Homepage unter www.hoc.kit.edu/boz.php aufgelistet.

 

Wer kann BOZ-Seminare besuchen?

Seit dem Sommersemester 2013 können alle Studierenden die ausgeschriebenen BOZ-Seminare besuchen. Zu Beginn waren diese speziell für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften konzipiert. Im Sommersemester 2013 öffnete sich das BOZ-Programm im Zuge der Eingliederung in das HoC-Gesamtprogramm auch für Studierende aller anderen Fakultäten. Da sich zahlreiche Schnittmengen zum SQ-Bereich der anderen Studienfächer gezeigt haben, wurden die beiden Programme zusammengeführt.

 

Wer ist zuständig für das Seminarprogramm?

Das Seminarprogramm liegt in der Verantwortung des House of Competence. Zuständig für die Entwicklung des Lehrportfolios ist Alexa Maria Kunz alexa kunzWwv0∂kit edu

 

Wie viele Seminare muss ich belegen, um ein BOZ-Modul abzuschließen?

Für den Abschluss eines BOZ-Moduls müssen insgesamt vier Lehrveranstaltungen eines Moduls belegt werden. In jeder Veranstaltung müssen mindestens 2 ECTS-Punkte erworben werden, sodass eine Gesamtleistung von 8 ECTS-Punkten pro Modul zustande kommt (also: 4 Seminare x 2 ECTS). Nachzulesen ist diese Regelung in §147 der Prüfungs- und Studienordnung für die geistes- und sozialwissenschaftlichen Studiengänge.

Ausnahme stellt BOZ 8 dar. Für die im BOZ 8 - Modul angebotenen Vorlesungen (V) werden 4 ECTS-Punkte vergeben. Aufgrund dessen kann das BOZ 8 - Modul bereits mit dem Besuch von zwei Vorlesungen (2 x 4 ECTS) oder mit einer Vorlesung und zwei Seminaren (1 x 4 ECTS + 2 x 2 ECTS) abgeschlossen werden. Wie in allen anderen BOZ-Modulen auch, können für den Abschluss dieses Moduls auch vier Seminare (4 x 2 ECTS) besucht werden.

Die Seminare zu den einzelnen BOZ-Modulen finden Sie auf der BOZ-Homepage oder auch im HoC-Gesamtprogramm. Im HoC-Gesamtprogramm sind die BOZ-Seminare durch einen BOZ-Button gekennzeichnet.

 

Muss der Leistungsnachweis zum BOZ-Seminar benotet sein?

Der Leistungsnachweis zu einem BOZ-Seminar muss immer benotet sein.
 

Ist es möglich, eine Ersatzleistung anstelle eines BOZ-Seminars anrechnen zu lassen?

Die Anerkennung einer äquivalenten Leistung ist im Falle eines triftigen Grundes sowie nach Rücksprache mit dem jeweiligen Dozenten sowie der Entwicklerin des Lehrportfolios möglich. Ersatzleistungen können z.B. Praktika im jeweiligen Schwerpunktbereich sein.

 

Wann und wo erhalte ich meinen BOZ-Schein?

Nach erfolgreichem Abschluss eines BOZ-Seminars können Sie Ihren Schein im Foyer des House of Competence (Geb. 30.96) abholen. Die Zeiten entnehmen Sie der entsprechenden Infobox.


Wann und wo erhalte ich mein BOZ-Zertifikat?

Das BOZ-Zertifikat erhalten Sie bei Abschluss eines gesamten BOZ-Moduls. Für den Abschluss eines BOZ-Moduls müssen so viele Seminare eines Moduls besucht werden, dass eine Leistungserbringung von insgesamt 8 ECTS-Punkten (i. a. R. 4 x 2 ECTS) gegeben ist. Die Ausstellung dieses Zertifikats erfolgt nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen (Scheine der jeweiligen Seminare eines BOZ-Moduls) in einem zweistufigen Verfahren: 

1. Sie legen alle BOZ-Scheine in der BOZ-Sprechstunde vor. Die aktuellen Sprechstundenzeiten finden Sie auf unserer Homepage unter Lehrangebot.

2. Nach erfolgreicher Überprüfung werden Ihre Scheine vom HoC direkt an die Prüfungsverwaltung der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften weitergeleitet und die Zertifikatserstellung veranlasst. Ansprechpartnerin dort ist Frau Andrea Uder (Geb. 40.40, R. 205). Innerhalb der Sprechzeiten, Dienstag und Mittwoch jeweils von 10:00 - 12:30 Uhr, können Sie Ihr BOZ-Zertifikat bei Frau Uder abholen.


•••