Home | Impressum | KIT

House of Competence (HoC)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Straße am Forum 3
Geb. 30.96
76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608 45432
Telefon: +49 721 608 45245

 

 

Flyer SQ

     

Schule der Nachhaltigkeit

Trotz des technologischen und wirtschaftlichen Fortschritts in den letzten Jahrzehnten steht die Menschheit vor enormen Heraus­forderungen: Soziale Gerechtigkeit, wirtschaftliche Entwicklung und Erhaltung des natürlichen und kulturellen Erbes sollen - trotz zunehmender Rohstoff- und Umweltkrisen sowie schwer einschätzbarer Globalisierungsfolgen gesichert werden.
Darüber hinaus ist es notwendig, dass die Menschen sich wieder auf sich selbst, ihre eigene Natur und die in ihnen liegenden Stärken besinnen, da gerade die heutige technische und Natur ferne Lebensweise viele Menschen, davon abhält, sich ehrlich mit der Frage nach der eigenen nachhaltigen Lebensführung zu beschäftigen.

Stell Dir vor, es findet eine nachhaltige Entwicklung statt - und alle machen mit.

In der Schule der Nachhaltigkeit soll beiden Aspekten, der gesellschaftlichen Verantwortung für Umwelt, Mitwelt und Nachwelt, sowie die Pflicht zur Selbstsorge, zur ureigenen Lebensführung nachgegangen werden. Denn nur über die Verknüpfung der gesellschaftlichen und individuellen Sphäre kann eine Kultur der Nachhaltigkeit nach und nach Fuß fassen. In ihrer integralen Ausrichtung knüpft die Schule der Nachhaltigkeit an antike Bildungsideale und -konzepte an, widmet sich gleichermaßen Kopf, Herz und Hand und leistet damit einen Beitrag für eine humane Zukunft.

 

Aktuelles

Überarbeitung der Homepage

Derzeit wird diese Homepage überarbeitet. In Kürze finden Sie hier wieder aktuelle Informationen zur Schule der Nachhaltigkeit.

 

Vortragsreihe: Energie!

Am 3.11.2011 startete die 3. Vortragsreihe der Schule der Nachhaltigkeit mit dem Thema „Energie!“ – dieses Mal in Kooperation mit der KIT-Hochschulgruppe „kine – Karlsruher Initiative zur nachhaltigen Energiewirtschaft“. Gegenstand der Vorträge waren Ansätze nachhaltiger Energieversorgung. Eine Besonderheit der Reihe stellt das Gastspiel der Theatergruppe „Berliner Compagnie“ dar, welche die deutsche ‚Brückentechnologie Kohlekraftwerk’ in globale Zusammenhänge einbettet [Programm 2011].

 

Bildung für junge Zuwanderer

Talent im Land ist ein Schüler-Stipendienprogramm, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Chancen in einer multikulturellen Gesellschaft für begabte Zuwanderer zu erhöhen. 2011 stand das Programm der einwöchigen Sommerakademie für Schülerinnen und Schüler im Salem International College unter dem Leitthema "Nachhaltigkeit - Es bleibt nichts folgenlos". ITAS leitete im Rahmen der Schule der Nachhaltigkeit den Kurs "Regenerative Energien". Zeil des Kurses war es, dass sich die jungen Menschen mit den Fragen befassen: "Wie kann unsere zukünftige Energieversorgung aussehen und worin liegen die Chancen aber auch Risiken der erneubaren Energien?"

 

Sommeruniversität der Schule der Nachhaltigkeit

Unter dem Motto "Mobilität, Infrastruktur, Städtebau für eine nachhaltige Gesellschaft" lud die Schule der Nachhaltigkeit vom 27.06-2.07.2011 zu ihrer diesjährigen Sommeruniversität ein. Die Vorträge, Entwurfspräsentationen und Diskussionsforen standen Interessierten innerhalb und außerhalb des KIT offen.
Programm (.pdf)
Plakat (.pdf)
 

Vortragsreihe "Post Carbon Future"

Programm im WS 2010/11 (.pdf)
Pressemeldung zur Vortragsreihe

 

Netzwerk Nachhaltigkeit am KIT

Homepage

 

Nachhaltigkeit bei lookKIT

Thema Nachhaltigkeit bei lookKIT (.pdf)