Home | Impressum | KIT


House of Competence (HoC)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Straße am Forum 3
Geb. 30.96
76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608 45432
Telefon: +49 721 608 45245

 

Unser Lehrangebot

SP5: Zukunft gestalten

Unsere Gesellschaft steht inmitten großer Transformationsprozesse. Wir wollen mit unseren Seminaren Perspektiven eröffnen, damit individuelle Gestaltungsspielräume erkannt und kollektiv gestaltet werden können. Wir laden dazu ein, die eigenen Talente zu (er-)leben und sich für etwas zu engagieren. Wir wollen, dass die Studierenden einen wertschätzenden und verantwortungsvollen Umgang mit sich und anderen erfahren. Wir möchten die Studierenden einladen, ihr eigenes Glück zu finden und daraus das Beste für sich, die Gesellschaft und den Planeten zu machen. Wir wollen neue Formen des Zusammenlebens denken und in die Reichweite des Möglichen rücken. Wir möchten einen Rahmen anbieten, in dem Neues entstehen und ausprobiert und Bekanntes verändert werden kann. Wir wollen, dass unsere Studierenden ihre eigenen Potentiale im Einklang mit ihrer Um- und Mitwelt entfalten. Wir wollen gemeinsam Zukunft gestalten.
 
 
 
 
 

Modul Rüstzeug fürs Ehrenamt (RFE)

Jedes Semester, immer in der vorlesungsfreien Zeit, bieten wir mehrere eintägige Workshops zu den Themen an, die für die ehrenamtliche Arbeit in Hochschulgruppen und Fachschaften besonders relevant sind. Viele dieser
Themen haben sich aus der Zusammenarbeit des HOC mit den Hochschulgruppen und Fachschaften aus den vergangenen fünf Jahren ergeben, einige Themen werden und können aber auch neu hinzukommen. Wir freuen uns hier besonders über Vorschläge der Studierenden!

Alle Tagesworkshops werden in das Modul „Rüstzeug fürs Ehrenamt“ aufgenommen. Das Modul „Rüstzeug fürs Ehrenamt“ wird seit dem Sommersemester 2016 immer in der vorlesungsfreien Zeit als Bestandteil des SQ-Programms (Ferienspecial) am HOC angeboten. Die Angehörigen von Hochschulgruppen und Fachschaften bekommen für die Veranstaltungen des Moduls „Rüstzeug fürs Ehrenamt“ die Möglichkeit sich prioritär anzumelden. Sofern nach dieser Anmeldephase noch Restplätze zur Verfügung stehen, können alle Studierenden am KIT im Rahmen des regulären Anmeldeverfahrens an dem Modul teilnehmen. Für jeden Tagesworkshop wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt. Für alle, die das Modul „Rüstzeug fürs Ehrenamt“ intensiv wahrnehmen möchten und 2, 4 oder 6 Workshops belegen, besteht die Möglichkeit einen SQ Schein mit 1, 2 bzw. 3 ECTS-Punkten zu erwerben.

 

Zum aktuellen Kursangebot >>>

 
 
 
 

Modul Praxis zur Selbstbestimmung (MPS)

Das Modul besteht aus mehreren Workshops (Eintägiger Workshop plus halbtägiger Reflexionstermin) und ist thematisch im Schwerpunkt 5 „Zukunft gestalten“ angesiedelt. ECTS-Punkte werden nur vergeben, wenn mindestens 2 Workshops aus dem Modul besucht werden. Für 1 (2, 3) ECTS-Punkte wird folgendes erwartet: aktive Teilnahme an zwei (vier, sechs) Workshops aus dem Modul, Bearbeitung  der Übungsaufgaben (Transferaufgaben) im jeweiligen Kurs.

In der Vorlesungszeit werden die Workshops als Teil des Lehrangebotes „SP5: Zukunft gestalten“ angeboten.
Weitere Workshops finden in der vorlesungsfreien Zeit als Bestandteil des „Ferienspecials“ statt.

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt nach dem Prinzip ‚first come, first served‘ und fällt nicht unter die Anmeldegrenze von max. drei HoC-Veranstaltungen pro Semester.